Heimkinder .... Neue Debatte um Entschädigung

    Team

    Aktivste Mitglieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Heimkinder .... Neue Debatte um Entschädigung

      Beim Fonds zur Entschädigung missbrauchter Heimkinder sollte nachjustiert werden. Diese Forderung kommt aus dem Bayerischen Landtag. Viele Heimkinder, die wirtschaftlich ausgenutzt wurden, gehen bislang leer aus ...anhören
      Quelle: br.de/nachrichten/heimkinder-debatte-100.html


      Misshandelt und ausgenutzt Bayerische Heimkinder in der Nachkriegszeit
      „Misshandelt und ausgenutzt? Bayerische Heimkinder in der Nachkriegszeit“ stellt die Lebensgeschichten verschiedener ehemaliger Heimkinder dar. Es geht um Gewalt und Missbrauch, um Erniedrigung und Zwang. Beate Posch belegt das mithilfe von Akten und den bewegenden Zeugnissen von Betroffenen.
      Quelle: br.de/radio/bayern2/sendungen/…r-nachkriegszeit-100.html
      Lebe im Heute
      Gestern ist vorbei - Morgen kommt erst


      Ich habe in den Heimen in NRW auch arbeiten müssen und das
      schon mit 7 Jahren (in ein heim war auch eine schule und nach der schule gab es
      Schläge und arbeit! (alles in Namen des Herrn) ich habe ab den 7 Jahr
      gearbeitet und außer Schläge nichts bekommen und
      jetzt heißt es man zahlt für mich die Rente nach (ca. ab den 13 Jahr oder ab
      den 14 Jahr) oh man auch hat man mich
      jahrelang in eine klink eingesperrt ( da man meinte oder auch wusste das ich nicht verückz war)
      und da habe ich auch arbeiten müssen und habe nichts bekommen!


      Man wusste das ich nicht verrückt bin und man hat mich
      arbeiten lassen und das nicht nur in den Heimen! Ich habe auch davon keine widergut
      Machung bekommen! Oh man


      Und auch keine Entschuldigung bis heute!