Übersicht über den Verbleib von Unterlagen ehemaliger Jugendwerkhöfe der DDR

    Team

    Aktivste Mitglieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Übersicht über den Verbleib von Unterlagen ehemaliger Jugendwerkhöfe der DDR

      Diese Seite habe ich gerade gefunden und ich denke, dies kann auch weiterhelfen bei der Aktensuche :thumbsup:
      Sollte jemand noch was dazu wissen bitte mitteilen - danke


      Vorbemerkung
      Die Jugendwerkhöfe wurden mit „Anordnung über die Spezialheime der Jugendhilfe vom 22.04.1965“ aus der Zuständigkeit der Räte der Kreise herausgelöst und den Räten der Bezirke, Abteilung Volksbildung unterstellt. Daher sind die Aktenbestände einzelner Jugendwerkhöfe, soweit überliefert, in den regional en Archiven (Landesarchiven, Kommunal- bzw. Kreisarchive) zu suchen.

      Die Zusammenstellung der Jugendwerkhöfe (JWH) erfolgt entsprechend den heutigen östlichen Bundesländern und ist darin nach Orten alphabetisch sortiert. Da eine Vielzahl von Jugendwerkhöfen in der Zeit 1949 – 1989/90 entstanden, aber auch aufgelöst oder verlegt wurden, basiert die nachfolgende Auflistung auf verschiedene Übersichten aus den 60er, 70er und 80er Jahren.
      Bei mehreren Jugendwerköfen, insbesondere in den heutigen Bundesländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern war es trotz Anfragen bei den entsprechenden Landesarchiven bisher nicht möglich, den genauen Verbleib der Unterlagen zu ermitteln. Um den Verlust von Informationen zu vermeiden, wird unabhängig davon trotzdem auf die regional zuständigen Archive verwiesen.

      Besonderheit: Der Geschlossene Jugendwerkhof Torgau (Bezirk Leipzig) wurde zentral durch das Ministerium für Volksbildung angeleitet. Der Aktenbestand ist im Bundesarchiv - Dienststelle Berlin (Finckensteinallee 63, 12205 Berlin) unter der Bestandssignatur DR 203 überliefert.
      ) .... weiter lesen

      Land Mecklenburg-Vorpommern
      Jugendwerkhof „Junges Leben“ Alt Gaarz (Kreis Waren-Müritz, Bezirk Neubrandenburg)

      Jugendwerkhof Demmin (Kreis Demmin, Bezirk Neubrandenburg)

      Jugendwerkhof „Neues Leben“ Gerswalde (Kreis Templin, Bezirk Neubrandenburg)

      Jugendwerkhof „Franz Slomski“ Olgashof bei Kletzin (Kreis Wismar, Bezirk Rostock)
      Ansprechpartner: Landkreis Nordwestmecklenburg Fachdienst Bildung und Kultur Sachgebiet Kultur und Archiv Börzower Weg 3; 23936 Grevesmühlen

      Jugendwerkhof Reinstorf (Kreis Wismar-Land, Bezirk Rostock)

      Jugendwerkhof „Willi Schröder“ Rühn (Kreis Bützow, Bezirk Schwerin)
      Ansprechpartner: Landeshauptarchiv Schwerin Graf-Schack-Allee 2; 19053 Schwerin


      Land Brandenburg

      Jugendwerkhof Bröthen (Kreis Hoyerswerda, Bezirk Cottbus)

      Jugendwerkhof Drehna (Kreis Hoyerswerda, Bezirk Cottbus)

      Jugendwerkhof Finsterwalde (Kreis Finsterwalde, Bezirk Cottbus)

      Jugendwerkhof Flemsdorf (Kreis Angermünde, Bezirk Frankfurt/Oder)

      Jugendwerkhof Freienhufen-Birkenhain (Kreis Senftenberg, Bezirk Cottbus)

      Jugendwerkhof Gorgast (Kreis Seelow, Bezirk Frankfurt/Oder)

      Jugendwerkhof Groß-Leuthen (Kreis Lübben, Bezirk Cottbus)

      Jugendwerkhof Hennickendorf (Kreis Strausberg, Bezirk Frankfurt/Oder)

      Jugendwerkhof Lehnin (Kreis Brandenburg-Land, Bezirk Potsdam)
      Ansprechpartner: Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam Postfach 60 04 49 ; 14404 Potsdam

      Jugendwerkhof Letschin (Kreis Seelow, Bezirk Frankfurt/Oder)

      Jugendwerkhof Siethen (Kreis Zossen, Bezirk Potsdam)J

      Land Sachsen-Anhalt
      Jugendwerkhof Aschersleben (Kreis Aschersleben, Bezirk Halle)

      Jugendwerkhof „Hübner Wesolek“ Bernburg (Kreis Bernburg, Bezirk Halle)
      Ansprechpartner: Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt Abteilung Merseburg König-Heinrich-Straße 83; 06217 Merseburg

      Jugendwerkhof „August Bebel“ Burg
      Jugendwerkhof „Neues Leben“ Burg (Kreis Burg, Bezirk Magdeburg)

      Jugendwerkhof „Edgar Andre“ Coswig (Kreis Rosslau, Bezirk Halle)

      Jugendwerkhof „Rudolf Breitscheid“ Eckartsberga (Kreis Naumburg, Bezirk Halle)
      Ansprechpartner: Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt Abteilung Merseburg König-Heinrich-Straße 83; 06217 Merseburg

      Jugendwerkhof Magdeburg (Kreis Magdeburg, Bezirk Magdeburg

      Jugendwerkhof „Ernst Thälmann“ Wittenberg (Kreis Wittenberg, Bezirk Halle)
      Außenstelle Jugendwerkhof „Ernst Thälmann“ Wittenberg, Antoniusmühle
      Außenstelle Jugendwerkhof „Ernst Thälmann“ Wittenberg, Luthersbrunnen
      Ansprechpartner: Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt Abteilung Merseburg König-Heinrich-Straße 83; 06217 Merseburg


      Land Sachsen
      Jugendwerkhof Brauna (Kreis Kamenz, Bezirk Dresden)

      Jugendwerkhof „Martin-Anderson-Nexö“ Bräunsdorf (Kreis Freiberg, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz Schulstraße 38: 09125 Chemnitz

      Jugendwerkhof Brand-Erbisdorf (Kreis Brand-Erbisdorf, Bezirk Karl-Marx-Stadt

      Jugendwerkhof Crimmitschau (Kreis Werdau, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz Schulstraße 38; 09125 Chemnitz

      Jugendwerkhof und Spezialkinderheim„Ernst Schneller“ Eilenburg (Kreis Eilenburg, Bezirk Leipzig)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig Schongauerstraße 1; 04328 Leipzig und
      Landratsamt Nordsachsen 04855 Torgau und
      Gedenkstätte GJWH Torgau Fischerdörfchen 15; 04860 Torgau

      Jugendwerkhof „8. Mai“ Freital (Kreis Freital, Bezirk Dresden)
      Jugendwerkhof „Junge Welt“ Freital (Kreis Freital, Bezirk Dresden)

      Jugendwerkhof „Rosa Luxemburg“ Klaffenbach (Kreis Karl-Marx-Stadt, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz Schulstraße 38; 09125 Chemnitz

      Jugendwerkhof Kottmarsdorf (Kreis Löbau, Bezirk Dresden)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Hauptstaatsarchiv Dresden Postfach 100 444; 01074 Dresden

      Jugendwerkhof „Käthe Kollwitz“ Moritzburg (Kreis Dresden, Bezirk Dresden)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Hauptstaatsarchiv Dresden Postfach 100 444; 01074 Dresden

      Jugendwerkhof Neuoberhaus, Johanngeorgenstadt (Kreis Schwarzenberg, Bezirk Karl-Marx-Stadt)

      Jugendwerkhof Schloss Voigtsberg, Oelsnitz/V. (Kreis Oelsnitz, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz Schulstraße 38; 09125 Chemnitz

      Jugendwerkhof „Röderhof“/ „Lilo Hermann“ Rödern (Kreis Großenhain, Bezirk Dresden)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Hauptstaatsarchiv Dresden Postfach 100 444; 01074 Dresden

      Jugendwerkhof „Ernst Schneller“ Sachsenburg (Kreis Hainichen Bezirk Karl-Marx-Stadt)

      Jugendwerkhof „A.S. Makarenko“ Scharfenstein (Kreis Zschopau, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
      Ansprechpartner: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz Schulstraße 38; 09125 Chemnitz


      Land Thüringen
      Jugendwerkhof „Geschwister Scholl“ Bad Köstritz (Kreis Gera-Land, Bezirk Gera)
      Ansprechpartner: Thüringisches Staatsarchiv Rudolstadt Schloss Heidecksburg 07407 Rudolstadt und
      Landratsamt Greiz Kreisarchiv Postfach 1352; 07962 Greiz und
      Jugendheim „Geschwister Scholl“ Eleonorenstr. 20a; 07586 Bad Köstritz

      Jugendwerkhof „Junge Garde“ Cretzschwitz (Kreis Gera-Land, Bezirk Gera)
      Ansprechpartner: Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und Technischen Verbraucherschutz, Dezernat 1, z. Hd. Frau Müller
      Karl-Liebknecht Str. 4, 98527 Suhl und
      Landratsamt Greiz, Kreisarchiv Dr. Rathenau-Platz 11, 07973 Greiz und
      Stadtarchiv Gera, Otto-Dix- Stadt Gera, FD Zentrale Dienste Gagarinstraße 99/101, 07545 Gera

      Jugendwerkhof „Phillip Müller“ Friedrichswerth (Kreis Gotha, Bezirk Erfurt)
      Außenstelle Jugendwerkhof „Phillip Müller“ Friedrichswerth, Hörselgau (Kreis Mühlhausen, Bezirk Erfurt)
      Ansprechpartner: Landratsamt Kyffhäuserkreis, Jugend- und Sozialamt Markt 8; 99706 Sondershausen

      Jugendwerkhof Gebesee (Kreis Sömmerda, Bezirk Erfurt) Landratsamt Kyffhäuserkreis,
      Ansprechpartner: Jugend- und Sozialamt Jugendhilfe Gebesee GmbH z.Hd. Frau Konrad Gartenstr. 1a, 99189 Gebesee

      Jugendwerkhof Höngeda (Kreis Mühlhausen, Bezirk Erfurt)
      Ansprechpartner: Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und Technischen Verbraucher-schutz, Dezernat 1, z. Hd. Frau Müller Karl-Liebknecht Str. 4, 98527 Suhl und
      Landratsamt Unstrut-Heinich-Kreis Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen

      Jugendwerkhof Hohenleuben (Kreis Zeulenroda Bezirk Gera)
      Ansprechpartner: Landratsamt Kyffhäuserkreis, Jugend- und Sozialamt Markt 8; 99706 Sondershausen und
      CJD Heinrichstift Hohenleuben, z.Hd. Frau Rode Erich-Weinert-Str. 11; 07958 Hohenleuben

      Jugendwerkhof „Ehre der Arbeit“ Hummelshain (Kreis Jena-Land, Bezirk Gera)
      Ansprechpartner: Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Kreisarchiv Postfach 1310; 07602 Eisenberg und
      Stadtverwaltung Jena, Stadtarchiv Postfach 100388; 07703 Jena und
      Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und Technischen Verbraucher-schutz, Dezernat 1, z. Hd. Frau Müller Karl-Liebknecht Str. 4, 98527 Suhl

      Jugendwerkhof Römhild (Kreis Hildburghausen, Bezirk Suhl)
      Ansprechpartner: Thüringisches Staatsarchiv Meiningen Postfach 100654; 98606 Meiningen und
      Schloss Glücksburg, z.Hd. Frau Licht Griebelstraße 28, 98631 Römhild

      Jugendwerkhof Sömmerda (Kreis Sömmerda, Bezirk Erfurt)

      Jugendwerkhof „Neues Leben“ Wolfersdorf (Kreis Greiz, Bezirk Gera)
      Ansprechpartner: Thüringisches Staatsarchiv Rudolstadt Schloss Heidecksburg 07407 Rudolstadt
      Kreisarchiv des Landratsamt Saale-Holzlandkreis, Kreisarchiv PF 1310, 07602 Eisenberg
      Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und Technischen Verbraucher- schutz, Dezernat 1, z. Hd. Frau Müller Karl-Liebknecht Str. 4, 98527 Suhl
      Quelle: bundesarchiv.de/imperia/md/con…rbleib_jugendwerkh_fe.pdf

      Lebe im Heute
      Gestern ist vorbei - Morgen kommt erst


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KIKIBO“ () aus folgendem Grund: aktuallisiert

      KIKIBO schrieb:

      Hallo Marianne,

      sind dort alle Akten aus dem Ernst Schneller Heim in Eilenburg :?:

      wenn ja - setze ich die Info dazu - Danke

      Hallo Kiki,alle Akten die von Eilenburg noch vorhanden waren gingen in die Gedenkstätte nach Torgau.Nur gibt es kaum noch Heimunterlagen aus meiner Zeit von dort.1969-1972.Da diese Unterlagen beim Hochwasser 2001 die in Delitsch im Keller gelagert wurden da durch vernichtet sind.