martin schwantes heim

    Team

    Aktivste Mitglieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      hallo sigrid, ja das weis ich schon, habe die bilder schon gesehen u. sie auch gleich erkannt. zu meiner heimzeit war ich auch bei ihr zu hause, zum kaffee u. kuchen essen. wir sind immer die bahngleise nach nienburg zum baden gelaufen u. auch zu ihr. auf die bilder hat sie sich kaum verändert, die haare länger u. etwas faltiger, aber sonst nicht. leider habe ich keine bilder aus der zeit.
      Hallo Wolfg.70, Ja Frau Bauer hat sich überhaupt nicht verändert, etwas dünner geworden und natürlich auch ein paar Falten mehr. Aber die haben wir ja auch mitlerweile schon. Wir haben immer in Damschkeplan in der Tonkute gebadet. Zu meiner Zeit war Frau Bauer noch keine Lehrerin, Und wie hast Du so die Heimzeit erlebt ?? Meine Heimzeit war eine sehr schöne, keine Gewalt und Folter. Bunker hatten wir auch zwar aber da waren nur welche drinne die durchgedreht sind.

      Sigrid schrieb:

      Hallo Wolfg.70, Ja Frau Bauer hat sich überhaupt nicht verändert, etwas dünner geworden und natürlich auch ein paar Falten mehr. Aber die haben wir ja auch mitlerweile schon. Wir haben immer in Damschkeplan in der Tonkute gebadet. Zu meiner Zeit war Frau Bauer noch keine Lehrerin, Und wie hast Du so die Heimzeit erlebt ?? Meine Heimzeit war eine sehr schöne, keine Gewalt und Folter. Bunker hatten wir auch zwar aber da waren nur welche drinne die durchgedreht sind.

      wo du anwesend warst 70 bis 72, da habe ich gerade das licht der welt erblickt. war es zu deiner zeit schon ein spezial o. ein normales heim? ich bin in august 84 nach damaschkeplan gekommen. in meiner heimzeit gab es gute u. schlächte zeiten u. nur eine sehr gute zeit, meine entlassung im august 86. es gab auch lustige zeiten z.b. mit den mädchen :) das war cool, es gab auch zeiten mit angst erwische zu werden, beim heimlich rauchen u. andere sachen. die guten zeiten waren auch das wir viel daraußen waren. wir sind viel gewandert und manchmal auch nachts. kennst du das, wenn man vom teffpunkt, so leicht rechts über das feld zu diese kleine hügel mit bäume bewachsen u. eine turm auch? da habe wir nachts mal suchen gespielt, auch am tage waren wir da. ja war schon gut.


      das eine bild was du da hast, (seitliche ansicht vor unser klassenzimmer) das sagt mir nichts u. was ist utp unterricht :?:
      Ja, zu meiner zeit hieß es schon Spezialkinderheim für Schwererziehbare, Das kann ich mir gut vorstellen, das es gute Zeiten gab mit Mädchen, bei uns war es ja nur ein Mädchenheim, aber wir waren hinten im Park an der Mauer, dort haben wir uns auch mit den Jungs aus dem Ort getroffen. die haben uns immer mal ausgeholfen wenn wir was gebraucht haben mal Kofferradio oder Lange Hosen, ich glaube Zigaretten waren auch dabei. Diesen kleinen Hügel, meinst Du etwa Fuchsberg ! Wenn Du aus dem Heimgelände raus kommst zur rechten hand übern Feld, so leicht berganstieg, oben sah das aus wie ein ganz kleines wäldchen mit ein paar Bäumchen und Streucher. Irgendwo habe ich den Fuchsberg noch Fotografiert, wo ich dieses Jahr da war. Kennst du noch andere Kinder eine Christine Kreuzberg , Andrea Hübner oder Cornelia Mangen die waren ja noch länger dort .
      um auf deine Frage nochmal zu kommen "was UTP Untericht " ist. Das war zu DDR Zeiten Polytechnischer Produktiver Unterricht, da haben wir viel gefeilt , gehämmert , Schulgarten Kerzenständer oder Fahnenhalter für Lehrerzimmer gemacht. Bei unseren Klassenzimmer war ein kleines Häuschen an der Böschung. Die lehrerzimmer waren jetzt alle abgerissen, nur die Ruine stand noch , wo wir unser UTP Unterricht hatten und die Gartengeräte für den Schulgarten untergebracht waren.

      Sigrid schrieb:

      Ja, zu meiner zeit hieß es schon Spezialkinderheim für Schwererziehbare, Das kann ich mir gut vorstellen, das es gute Zeiten gab mit Mädchen, bei uns war es ja nur ein Mädchenheim, ...


      ja fuchsberg ich glaube so hieß das wäldchen. das letzte mal wo ich auf dem gelände oder fuchsberg war, war zu meiner heimzeit.

      ob ich noch andere kinder kenne, ja schon aber die waren zu meiner zeit da. und die kennst du glaub ich nicht. die namen die du hier schreibst, sagen was aber wiederum auch nichts. wie du jetzt weist bin ich erst mit 14 also fast 14 jahre später nach calbe gekommen. sorry, aber da kann ich dir leider nichts sagen. auch wenn sie noch da wären wo ich da war, wäre das zu dieser zeit nicht meine zielgruppe. aber wenn ich zu deiner zeit dagewesen wäre, hätte ich schon die eine oder andere versuchung gestartet, das kannst mir glauben. ;) :)

      Sigrid schrieb:

      um auf deine Frage nochmal zu kommen "was UTP Untericht " ist. Das war zu DDR Zeiten Polytechnischer Produktiver Unterricht, da haben wir viel gefeilt , gehämmert , Schulgarten Kerzenständer oder Fahnenhalter für Lehrerzimmer gemacht. Bei unseren Klassenzimmer war ein kleines Häuschen an der Böschung. Die lehrerzimmer waren jetzt alle abgerissen, nur die Ruine stand noch , wo wir unser UTP Unterricht hatten und die Gartengeräte für den Schulgarten untergebracht waren.
      stimmt ja, jetzt wo du das ausgeschrieben hast, feilt es mir wieder ein. diese dinge haben wir auch gemacht. mein lehrer war herr willi oder so, er war schon ein älterer man mit brille u. halb glatze, aber auch ein lustiger u. wenn wir ihn zu dolle geärgert haben, war er auch strän u. erst. wenn er das war, dann wussten wir das wir es übertrieben haben. und wir waren echte spitzbuben. ach ja, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, dann muss ich schmunzeln.

      sorry, aber ich weis immer noch nicht wo diese kleine hütte auf dem bild steht! war sie auch auf dem heimgelände, wenn ja, wo :?:
      KENNT IHR NE FRAU WEISS OD. FRAU PANASCH WAR DAS HEIM NICHT IN KLASSEN EINE GRUPPE IST LANGE HER UNTEN DIE TAGESRÄUME UND OBEN DIE SCHLAFRÄUME .HEIKE ICH BIN JAHRGANG 1969 geb. und ich war glob in der 7 und 8ten klasse da nicht lange .war da net turm wo man sachen bekam ich glob da hab ich für meine jungendweihe de sachen bekommen. lach

      Rudat schrieb:

      KENNT IHR NE FRAU WEISS OD. FRAU PANASCH WAR DAS HEIM NICHT IN KLASSEN EINE GRUPPE IST LANGE HER UNTEN DIE TAGESRÄUME UND OBEN DIE SCHLAFRÄUME .HEIKE ICH BIN JAHRGANG 1969 geb. und ich war glob in der 7 und 8ten klasse da nicht lange .war da net turm wo man sachen bekam ich glob da hab ich für meine jungendweihe de sachen bekommen. lach

      das was du hier meinst, ist die nähstube im haupthaus, wo man die sachen bekommen hat.
      liebe ilona, kann es sein das wsir uns auch kennen ich war von 78 bis 81 im jwh bei fau heinemann vorleste gruppenraum. wir haben uns jetzt erst in calbe getroffen mit frau heinemann u. frau giest :lol2:
      Wer Sonne in das Leben anderer bringt,

      auf den fällt auch selbst ein wenig Sonne ab! :!: Träume nicht dein Leben , sondern lebe Deinen Traum :!:

      Rudat schrieb:

      KENNT IHR NE FRAU WEISS OD. FRAU PANASCH WAR DAS HEIM NICHT IN KLASSEN EINE GRUPPE IST LANGE HER UNTEN DIE TAGESRÄUME UND OBEN DIE SCHLAFRÄUME .HEIKE ICH BIN JAHRGANG 1969 geb. und ich war glob in der 7 und 8ten klasse da nicht lange .war da net turm wo man sachen bekam ich glob da hab ich für meine jungendweihe de sachen bekommen. lach

      Ja den turm kenne ich zu gut ich war von 1979-1984 dort aber ich glaube dann kennen wir uns bestimmt da ich das jahganng 1966 habe